Regionale Jugendwettkämpfe in Appenzell

Am Samstagmorgen fuhren wir mit dem Zug nach Appenzell an die Regionalen Jugendwettkämpfe. Wir waren mit drei motivierten Teams am Start, eines in jeder Kategorie. Für die meisten der 13 Kids war es der erste Wettkampf überhaupt, die Nervosität war dementsprechend gross.

Insgesamt waren 9 Sektionen mit 25 Teams am Start. Pro Kategorie gab es somit nur 2 Läufe. Pünktlich um 10 Uhr startete die erste Disziplin: das Hindernisschwimmen. Danach folgten gleich die Puppenstaffel und das Rettungsballwerfen.

Nach einer etwas längeren Mittagspause standen noch die Gurtretterstaffel auf dem Programm, sowie die neue Disziplin: das Ringlitauchen. Bei dieser trägt jeder Schwimmer Flossen und muss ein Ringli in 15m Entfernung vom Beckenboden zurück zum Startblock bringen.

Beim Plauschwettkampf wurden auch die Leiter nass. Mit einer Pumpe wurde Wasser von einem Eimer in einen zweiten gespritzt, wobei der Leiter den Part der Zielscheibe und des Wasser-Auffängers hatte. Nach zwei Minuten wurde gemessen, wieviel Wasser aufgefangen worden war.

Bei der Rangverkündigung stellte sich heraus, dass sich unsere Jungs durch ihre starke Leistung den 3. Rang in der Kategorie 1 erschwommen haben. Auch die beiden Mädchen- Teams können mit ihrer Rangierung zufrieden sein. Herzliche Gratulation an alle!

Rangierungen:
Kategorie 1 (Knaben 2001-2003):Rang 3 / 7 
Kategorie 2 (Mädchen 2001-2003):Rang 8 / 9
Kategorie 3 (Mixed 2004-2006):Rang 7 / 9

 

Autorin: Eveline Lüthi