Skifahren – Snowboard fahren – Schneeschuhlaufen … alles war mit dabei :-)

Schnee, starke Windböen, blauer Himmel, Sonnenschein, Nebel all das und noch viel mehr durften wir am Schneesportwochenende der SLRG erleben.

Am Samstagmorgen um Punkt 06.30 Uhr ging es in Weinfelden mit drei Kleinbusse in Richtung Schnee los. Um 08.20 Uhr wurden wir im Hotel Tannenboden auf dem Flumserberg bei Kaffee und Gipfel herzlich begrüsst. Nach kurzem Kraft auftanken ging es bereits los Richtung Skipiste. Den ersten Schneetag konnten wir bei windigem aber warmem Wetter geniessen. Die Gruppe teilte sich schnell auf der Piste auf und die Schneeschuhlauf-Gruppe machte sich auf den Weg Richtung Restaurant Chrüz. Dank Denise, die genug früh reservierte, konnten wir alle zusammen das Mittagessen im Restaurant geniessen. Am Nachmittag spielte das Wetter nicht mehr ganz mit und sehr starke Windböen vertrieben uns von der Piste. Schnell entschieden wir uns für den Après-Ski bei der Talstation. Bis zum ausgezeichneten Abendessen genossen wir die Bar.  Den Abend liessen wir anschliessend bei einem Jass oder in der Slalombar ausklingen.

Um 07.30 Uhr klingelte am Sonntagmorgen bereits wieder der Wecker. Die ersten, welche die Fenster öffneten, entdeckten bereits den vielen Neuschnee, welchen es übernacht gab. Daher ging es bereits früh wieder los auf die Pisten. Obwohl sich die Sonne am Morgen nicht blicken liess, wurde das Wetter gegen Mittag und am Nachmittag umso schöner und alle genossen das herrliche Wetter. Glücklich, gesund aber müde trafen sich um 16.30 Uhr alle 29 Teilnehmer im Tal bei den Kleinbussen und traten gemeinsam die Heimreise an. Danke an Caro, Simon und Olivier die sich bereit erklärten einen der Kleinbusse zu fahren.

Ein riesen grosses DANKESCHÖN geht an Denise und Olivier, die uns ein wunderbares, super organisiertes und abwechslungsreiches Wochenende im Schnee organisierten.

 
Autorin: Nadja Suter