Pressebericht: Erfolgreiche Rettungsschwimmer am 24-Stundenschwimmen

Bereits zum siebten Mal bestritt eine Gruppe aus Schwimmerinnen und Schwimmer der SLRG Weinfelden das 24-Stundenschwimmen im Lichtensteinischen Triesen. In diesem Jahr starteten 7 Mannschaften à 8  Personen aus Lichtenstein, Österreich, Italien und der Schweiz. Motiviert und mit anspruchsvollen Zielen starteten alle teilnehmenden Mannschaften am Samstag 12. November 2016 um Punkt 12:00 Uhr auf ihrer Bahn. In regelmässigen Abständen wechselten sich die Schwimmerinnen und Schwimmer in Zweier- und Viererteams ab, um die Energie für eine solche Leistung einteilen zu können und zwischen den Schwimmphasen genügend  Schlaf zu bekommen. Trotz guten Energiereserven und mentaler Unterstützung verspührten die Schwimmerinnen und Schwimmer in den frühen Morgenstunden erste Müdigkeit. Doch der Kampfgeist war stärker und sie gaben in den letzten Stunden noch einmal  alles. Nach 24 Stunden, am Sonntagmittag um 12:00 Uhr, war die Herausforderung erfolgreich bewältigt. Das Team "eat my bubbles" der SLRG Weinfelden erschwamm sich 101'400 Meter. Dies entspricht einer Distanz von Weinfelden nach Aarau. Der Verein gratuliert zu dieser beeindruckenden Leistung und wünscht allen Teilnehmern gute Erholung.